Jubiläumskongress - 20 Jahre IPS

Diversität - Chancen und Aufgaben in einer sich wandelnden Gesellschaft.
Über den personzentrierten Umgang mit dem “Eigenen” und dem “Fremden”

Wien, 25. - 26. November 2016

Folder und Programm

 


 

Das APG•IPS steht in der Tradition der Zusammenarbeit mit Carl Rogers, fördert der Personzentrierten Ansatz durch genuine und kreative Weiterentwicklung und leistet durch Forschung, Lehre, Publikationen und politische Arbeit einen international anerkannten Beitrag zu Theorie und Praxis.

Der Personzentrierte Ansatz hat in vielen unterschiedlichen Anwendungsfeldern wie Psychotherapie, Beratung, Medizin, Sozialarbeit oder in Lernsituationen weltweit prominente Verbreitung gefunden. In den deutschsprachigen Ländern beruft sich die mit Abstand größte Zahl von PsychotherapeutInnen auf ihn.

Unsere Aus-, Fort- und Weiterbildungen bieten vielfältige Lernmöglichkeiten zur Qualifizierung in verschiedenen Arbeitsfeldern, sind der Erfahrungsorientierung und der persönlichen Theoriebildung als zentralen Prinzipien verpflichtet und bieten maßgeschneiderte und langjährig erprobte Curricula.

Kontakt - Literatur - Materialien - Fachartikel - Newsletter - Links

Disslergasse 5/4, A-1030 Wien | Tel: +43 / 1 / 713 7796 | Fax: +43 / 1 / 718 7832 | Email: office@apg-ips.at | © 1998-2016 APG.IPS , Wien, Austria | Haftungsausschluss | Impressum
login »