» Startseite » Ausbildung » Veranstaltungen / Suche

Semester: WS 2018/19

Theorieseminar B1: Das personzentrierte Menschenbild

Personzentrierte Anthropologie und Ethik

LeiterInnen: Univ.-Doz. HSProf.Mag.Dr. Peter F. Schmid

• Anthropologie: Was sind die Grundlagen des humanistischen Menschenbildes?

• Kommunikationstheorie: Welches sind die personalen Voraussetzungen förderlicher Kommunikation?

• Allgemeine Therapietheorie: Wie kann durch Personzentrierte Beratung, Therapie und Supervision geholfen werden?

• Ethik: Welche Prinzipien liegen der Verantwortung für das eigene Handeln zugrunde?

In diesem Grundlagenseminar wird der Frage nachgegangen: Wie kann mein Verständnis von mir selbst und von anderen Menschen als Grundlage für personzentriertes Handeln weiterentwickelt und differenziert werden?

Themen sind unter anderem:
• anthropologische Grundbegriffe (das personzentrierte Verständnis von Person, Begegnung, Präsenz, Dialog usw.)
• dialogische, existenzielle und experienzielle Einflüsse (auf welcher Basis und wie findet Kommunikation statt?)
• epistemologische Zugänge zum therapeutischen Prozess (wie findet Verstehen statt?)
• motivationstheoretische Annahmen (aus welchen Beweggründen handeln Menschen?)
• der Zusammenhang von Psychopathologie und Therapietheorie mit der Anthropologie
• Fragen der Ethik in Zusammenhang mit (Personzentrierter) Psychotherapie

Nähere Informationen: workshops.pfs-online.at

Hinweis

Das Seminar wird auch zur Fortbildung für PsychotherapeutInnen, BeraterInnen und SupervisorInnen empfohlen.
Fort- und Weiterbildungsveranstaltung im Sinne des Psychotherapiegesetzes und der Fort- und Weiterbildungsrichtlinien des Bundesministeriums (Fortbildungsverpflichtung).


Erster Termin: 17.10.2018, 17.30 Uhr

Termine:
Mi, 17.10.2018; Di, 20.11.2018; Mo, 10.12.2018
jeweils 17.30 – 21.15 h

Adresse: Praxis Peter F. Schmid, Koflergasse 4/26, 1120 Wien

Kosten:
225 EUR für APG•IPS-Mitglieder und TeilnehmerInnen am APG-Propädeutikum; sonst 275 EUR.

Bitte beachten Sie die Teilnahme- und Zahlungsbedingungen des IPS der APG.

Anmeldung:
• am einfachsten online: pfs-online.at/1/anmeld.htm
• mit formloser E-Mail an registration@pfs-online.at
• telefonisch +43 699 81513190. Auch Anrufbeantworter (bitte keine SMS).
• mit der Post an Praxis Peter F. Schmid, 1120 Wien, Koflergasse 4.
Bitte geben Sie an, für welche Veranstaltung(en) Sie sich anmelden wollen, Ihren Namen, Ihre Adresse, Mailadresse und Telefonnummer

Anzahl TeilnehmerInnen: max. 18

Anrechenbarkeit:
15 Stunden bzw. Arbeitseinheiten

• für alle Aus-, Fort- und Weiterbildungen des APG•IPS
Theorie [Fachspezifikum: AO 2013: Pflichttheorie B1; frühere AO: Pflichttheorie IV]
— Als Pflichtseminar für das Fachspezifikum nur nach erfolgreicher Teilnahme an A1, A2 und B2 (bzw. deren früheren Äquivalenten) anrechenbar.

• für Fort- und Weiterbildung

• für alle Aus- und Weiterbildungen, die den Nachweis durch einen eingetragenen Psychotherapeuten (mit Zusatzbezeichnung) verlangen

Kategori(en): Pflicht-Fachspezifikum / Wahlpflicht-Fachspezifikum / andere Lehrveranstaltung / Fortbildung

Anrechnungstyp(en): Theorie-Pflicht / Theorie-Wahlpflicht / Fortbildung

Disslergasse 5/4, A-1030 Wien | Tel: +43 / 1 / 713 7796 | Fax: +43 / 1 / 718 7832 | Email: office@apg-ips.at | © 1998-2018 APG.IPS , Wien, Austria | Haftungsausschluss | Impressum
login »