» Startseite » Ausbildung » Veranstaltungen / Suche

Semester: SS19

DAS AUSTRIA PROGRAMM

34. Internationaler Personzentrierter Workshop 2019 - Einwöchige Encounter-Gruppe in der Tradition des La Jolla Programms

LeiterInnen: MAS Renata Fuchs Frenzel, Mag. Peter Univ.-Doz. HSProf.Mag.Dr. Peter F. Schmid u.a.

Das Austria Programm ist europaweit der einzige Workshop, der kontinuierlich seit fast 40 Jahren die einzigartige Gelegenheit bietet, genuin personzentriertes Arbeiten kennen zu lernen und weiter zu erforschen.

Es wurde als "La Jolla Programm in Österreich" seit 1978 entwickelt und ist dem klassischen Personzentrierten Ansatz von Carl R. Rogers verpflichtet.

Grundsätzliches Ziel ist dabei, sich selbst als Person und im Verhalten gegenüber den Mitmenschen weiter zu entwickeln und persönliche wie politische Gestaltungsmöglichkeiten zu erlernen.

Dabei können insbesondere die Beziehungen innerhalb der Seminargruppe als Lern- und Wachstumschance wahrgenommen werden,
• den Personzentrierten Ansatz und seine personalen und sozialen Implikationen "in Aktion" zu erleben und praktisch und theoretisch zu erlernen
• sich selbst und andere verstehen zu lernen
• freier und kreativer handeln zu lernen und das Kommunikations- und Verhaltensrepertoire nachhaltig zu erweitern
• ganz verschiedenen Menschen zu begegnen, die sich nach Alter, Geschlecht, Herkunft, Bildung, Beruf und Kultur unterscheiden
• die Kunst der Gruppenleitung und die Möglichkeiten, für andere Menschen hilfreich zu sein, zu lernen
• die charakteristischen Bedingungen für kollektive Entscheidungsfindung und selbst gesteuertes Lernen in Gruppen zu erkennen
• die Entwicklung von (Groß- und Klein-)Gruppen und ihrer Strukturen zu verstehen und mitgestalten zu lernen
• gesellschaftliche und politische Gestaltungsmöglichkeiten zu erlernen.

Hinweise

• NEU: Es besteht auch die Möglichkeit, im Zeitraum von Mittwoch bis Sonntag (24.-28.5. = 5 Tage) am Austria Programm teilzunehmen.

• Das Seminar wird auch zur Fortbildung für PsychotherapeutInnen, BeraterInnen und SupervisorInnen empfohlen. - Fort- und Weiterbildungsveranstaltung im Sinne des Psychotherapiegesetzes und der Fort- und Weiterbildungsrichtlinien des Bundes- ministeriums. (Fortbildungsverpflichtung)

• Nähere Infos: austriaprogramm.pfs-online.at

Erster Termin: 29.05.2019

Termine:
29. Mai bis 5. Juni 2019
(Mittwoch vor dem Feiertag 15h bis Mittwoch 18h)

Adresse: Bildungshaus Schloss Großrußbach, NÖ, Schloßbergstrasse 8, 2114 Großrußbach

Kosten:
Ganze Woche:
Frühzahlerpreis (bis 29. 2. 2019) 698 EUR, Normalpreis 748 EUR für APG•IPS-Mitglieder bzw. -AusbildungsteilnehmerInnen und für das APG-Propädeutikum;
sonst Frühzahler 767 EUR, Normalpreis 817 EUR.

5 Tage (Mittwoch bis Sonntag):
Frühzahlerpreis 475 EUR, Normalpreis 525 EUR für APG•IPS-Mitglieder bzw. -AusbildungsteilnehmerInnen und für das APG-Propädeutikum;
sonst Frühzahler 526 EUR, Normalpreis 576 EUR.

Die Preise beinhalten auch die Teilnahme am Austria Programm Wochenende.

Die Übernachtung am Ort oder in einem der umliegenden Beherbergungsbetriebe ist nicht verpflichtend, kann jedoch empfehlenswert sein. Bei Übernachtung und Verpflegung kommen die (relativ günstigen) Aufenthaltskosten hinzu, die am Ort zu bezahlen sind. Ein geringfügiger Anteil an der Raummiete ist vor Ort zu bezahlen. Personen, die die Veranstaltung nicht als Psychotherapie oder im Rahmen einer gesetzl. von der MWSt. befreiten Ausbildung besuchen, bezahlen zusätzlich die gesetzl. MWSt. Ermäßigungen auf Anfrage. Kosten für o. Mitglieder des APG•IPS auf Anfrage.
Bitte beachten Sie die Teilnahme- und Zahlungsbedingungen: austriaprogramm.pfs-online.at

Anmeldung:
• am einfachsten online mit dem Formular: anmeldung.pfs-online.at
• mit formloser E-Mail an registration@pfs-online.at
• telefonisch +43 699 81513190, auch Anrufbeantworter
• mit der Post an Praxis Peter F. Schmid, 1120 Wien, Koflergasse 4
Bitte geben Sie an, für welche Veranstaltung(en) Sie sich anmelden wollen, Ihren Namen, Ihre Adresse, Mailadresse und Telefonnummer.

Anzahl TeilnehmerInnen: keine Beschränkung

Anrechenbarkeit:
Ganze Woche (Mittwoch bis Mittwoch):
• für alle Aus-, Fort- und Weiterbildungen des APG•IPS sowie für alle Aufnahmeverfahren: 50 Std. Selbsterfahrung Pflicht und Wahlpflicht
• für das Propädeutikum: 50 Std. Selbsterfahrung
• für alle Aufnahmeverfahren: 50 Stunden Selbsterfahrung
• für Fortbildung im Sinne des Psychotherapiegesetzes und der Fort- und Weiterbildungsrichtlinien des Bundesministeriums anrechenbar: 50 Stunden
• für alle Aus- und Weiterbildungen, die den Nachweis durch einen eingetragenen Psychotherapeuten (mit Zusatzbezeichnung) verlangen: 50 Stunden

5 Tage (Mittwoch bis Sonntag):
• für alle Aus-, Fort- und Weiterbildungen des APG•IPS: 32 Std. Selbsterfahrung Wahlpflicht (anrechenbar erst nach Absolvierung der Mindest-Gruppen-Selbsterfahrungs-Stunden der jeweiligen Ausbildung)
• für das Propädeutikum: 32 Std. Selbsterfahrung
• für alle Aufnahmeverfahren: 32 Stunden Selbsterfahrung
• für Fortbildung im Sinne des Psychotherapiegesetzes und der Fort- und Weiterbildungsrichtlinien des Bundesministeriums anrechenbar: 32 Stunden
• für alle Aus- und Weiterbildungen, die den Nachweis durch einen eingetragenen Psychotherapeuten (mit Zusatzbezeichnung) verlangen: 32 Stunden

Kategori(en): Pflicht-Fachspezifikum / Wahlpflicht-Fachspezifikum / andere Lehrveranstaltung / Fortbildung

Anrechnungstyp(en): Aufnahmeverfahren / Propädeutikum / Selbsterfahrung-Pflicht / Selbsterfahrung-Wahlpflicht / Fortbildung

Disslergasse 5/4, A-1030 Wien | Tel: +43 / 1 / 713 7796 | Fax: +43 / 1 / 718 7832 | Email: office@apg-ips.at | © 1998-2018 APG.IPS , Wien, Austria | Haftungsausschluss | Impressum
login »